fase24_eu_konsument_vki_registrierungsdatenbank_fahrradDamit die Liebe ewig währt. – Das Fahrrad ist heute beliebter als jemals zuvor – und das, obwohl seine Anfänge schon rund 200 Jahre zurück liegen. 6.378.495 Fahrräder in 3.647.810 Haushalten wurden 2011 in Österreich gezählt. Der Trend geht eindeutig in Richtung Zweit- und Drittfahrrad. 

KONSUMENT.at hat dieser Tage eine Fahrradbuch mit dem Titel “Umsatteln” herausgebracht. Darin erwähnt sind auch wir von fase24.eu wie folgt: Einst konnte man sein Fahrrad bei der Polizei codieren lassen. Da der Nutzen den Aufwand kaum rechtfertige, ist das nun nicht mehr möglich. Doch man kann sein Rad registrieren lassen, auch wertvolle Einzeile davon. Seit 2008 besteht die europäische Registrierungsdatenbank fase24.at, die ist in Österreich, Deutschland, der Schweiz und in den Niederlanden aktiv. Die Kosten für die Registrierung belaufen sich einmalig auf acht Euro.

Inhalt:

– Geschichte: Vom Laufrad zum E-Bike
– Kaufhilfe: Typen, Komponenten, Ausrüstung
– Trends: Schicke Räder, schicke Kleidung
– Mobilität: Weniger Auto – mehr Rad
– Rad & Recht: Erlaubt oder verboten?
– Reisen: Vom Ausflug bis zur großen Tour

Mag. Wenzel Müller: “Umsatteln – Das KONSUMENT-Fahrradbuch”
Vom Laufrad zum E-Bike: Fahrradtechnik, Fahrradtrends, Fahrradkultur;
Hrsg. Verein für Konsumenteninformation, Wien 2014; Paperback, 480 g, 188 Seiten; ISBN 978-3-99013-033-9; € 19,60 (+ Versandkosten);