Am Benediktinerplatz wurde ein teures E-Bike gestohlen. Vor den City-Arkaden entwendeten unbekannte Täter ein Citybike. Beide Fahrräder waren mit Schlössern gesichert.

INNENSTADT. Fahrraddiebe schlugen heute gleich zweimal in der Landeshauptstadt zu. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit über dreitausend Euro beziffert.

Am Benediktinerplatz entwendeten sie ein versperrt abgestelltes Elektro-Damenfahrrad der Marke Puch. Das Fahrrad, das einer 74-jähriger Pensionistin gehört, war mit einem Stahlseil an einem Laternenmast gekettet. Am Heuplatz wurde einem 74-jährigen Pensionisten von unbekannten Tätern ein Citybike mit einer kleinen dunklen Satteltasche und deutscher Flagge gestohlen. Das Fahrrad war mit einem Fahrradschloss gesichert.

Quelle: meinbezirk.at