Kodersdorf – Das müssen Profis gewesen sein! Am Wochenende knackten Einbrecher den Pferdesportverein „Am Geyersberg“, klauten dort zielgerichtet nur die teuersten Sättel. Schaden: bis zu 40.000 Euro!

„Die müssen Zeit gehabt haben“, sagt Isabell Petzold (21), die selbst ein Pferd im Vereinsstall stehen hat. „Mehr als drei Sättel bekommt man nur schwer weggetragen und die haben vorher ja noch die billigen aussortiert!“

Nur die Sättel zwischen 500 und 3000 Euro schienen den Ganoven stehlenswert – 23 Stück davon nahmen sie mit

„Ansonsten fehlt nach erstem Überblick nichts“, so Isabell Petzold, deren Sattel ebenfalls geklaut wurde. Die Polizei hat vor Ort Reifenspuren entdeckt, geht davon aus, dass die Kriminellen mit einem Transporter direkt an die Reithalle heran gefahren sind.

„Glücklicherweise haben uns andere Vereine erstmal ein paar Sättel geliehen“, so die Reiterin. „So können wir erstmal weitermachen.“ Allerdings werden trotzdem einige Reitstunden ausfallen müssen.

Quelle: https://mopo24.de/nachrichten/einbruch-im-stall-saettel-fuer-40000-euro-geklaut-60404