fase24 und Tri Data gehen künftig gemeinsam neue Wege. Foto: KK

Zwei Fliegen mit einer Klatsche schlägt die neue Kooperation zwischen fase24, der europäischen Registrierungsdatenbank, und Tridata, einem führenden Warenwirtschafts- und Kassenanbieter für den Zweiradfachhandel. Ein wichtiger Meilenstein wurde dabei bereits zu Jahresbeginn gestellt, als das Tridata-Warenwirtschaftssystem mit einer direkten Schnittstelle zur Registrierungsdatenbank versehen wurde. Damit können Fahrräder direkt beim Kauf in wenigen Sekunden registriert werden.

Fase24 kann direkt über das bestehende Warenwirtschafts- und Kassensystem angesteuert werden: “Das erleichtert um ein Vielfaches die Registrierung von Fahrrädern für unsere Händler und reduziert die dazu notwendigen Arbeitsschritte auf ein Minimum”, erklärt Tridata-Geschäftsführer Marc Schneider. „Für unser Portfolio ist die Integration der Fase24-Schnittstelle die optimale Ergänzung.“  “Wir setzen den Weg mit unserem Partner Tridata wie im Frühjahr angekündigt fort. Bereits beim Verkauf eines Fahrrades kann es kinderleicht registriert werden. So erhält der Kunde zur Rechnung gleich seine Registrierungs-Card und ist beim Verlassen des Geschäfts bereits auf der sicheren Seite – und das nun auch europaweit”, so Horst Reiter von fase24. Unter der Domain fase24.eu ist die Registrierungsdatenbank in Österreich, Deutschland, der Schweiz und in den Niederlanden aktiv. Dahinter steht ein dicht geknüpftes Netzwerk vieler Händler, öffentlicher Einrichtungen, Verbände, Gemeinden, Versicherungen, dem ÖAMTC und der Polizei. Derzeit arbeitet fase24.eu mit über 30 Fahrradherstellern eng zusammen.  Die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen geht noch weiter: Künftig ist Horst Reiter, einer der Gründer von fase24, auch Ansprechpartner für den Vertrieb der TriBike Software sowie aller anderen Produkte der Tridata OHG in Österreich.

Quelle: velobiz.de;  Autor: Jürgen Wetzstein; Foto: KK